Auf der Webseite vom RollingStone Magazin gibt es ein sehr lesenswertes Interview von Arne Zank. Es geht um sein neues Buch „Die Vögel“ und um seine Drogensucht, über die Arne in dem Interview offen redet.

Link

Außerdem gibt es bei RadioEins ein Interview mit Arne zu hören, in dem es auch um sein Buch und die Entstehungsgeschichte dahinter geht.

Link

Zwei neue Folgen des Reflektor Podcasts stehen zur Verfügung. Zum einen hat Jan sich mit Max Müller von der Band „Mutter“ unterhalten und zum anderen gibt es für alle Klub Reflektor Mitglieder eine neue monatliche exklusiv Folge. Diesmal war Stephan Rehm vom Musikexpress zu Gast. Mittlerweile hat der Klub Reflektor schon über 140 Mitglieder!

In der aktuellen Ausgabe vom Musikexpress ist außerdem die zweite Kolumne von Jan Müller erschienen. Den Text über Annette Benjamin kann man in der Printausgabe oder online auf der Musikexpress Seite lesen.

Über folgende Links kann man die Podcast-Folgen hören:
Viertausendhertz
Spotify
Apple Podcasts
Klub Reflektor

Das „Back to live“ Interview mit Jan Müller ist jetzt auf der Rolling Stone Webseite online. Wie hat Corona Tocotronic getroffen und wie geht es weiter? Über den Link könnt ihr das ganze Interview lesen.

Im Hintergrund beschäftigt uns immer der Gedanke, ob wir dieses Jahr überhaupt spielen können oder nicht. Es gibt keine Gewissheit und keine richtige Perspektive, das ist schon anstrengend.

Jan Müller


Link: Rolling Stone – Back To Live Jan Müller Interview

In der aktuellen Ausgabe des Rolling Stone Magazins äußern sich verschiedene Musiker*innen zum Thema „Back to live“. Tocotronic wurden ebenfalls zu dem Thema interviewt.

Back to Live: Die Welt macht Konzertpause – Was muss jetzt passieren?

Das große Special mit Campino, Udo Lindenberg, Sven Regener, Bernadette La Hengst, Tocotronic, Jan Delay u. a.

Rolling Stone Webseite

Letztes Jahr mussten zwei Live-Shows von Tocotronic verschoben werden. Nun steht eine Live-Tour an. Doch niemand weiß, ob und unter welchen Umständen die Tour stattfinden kann.

Das Magazin ist im Handel erhältlich oder über die offizielle Webseite bestellbar.